logo_weisshaupt_metal2_neutral

 

Wir sind ein leistungsfähiger, inhabergeführter mittelständischer Maschinenhersteller.
Seit 1868.

logo_weisshaupt_metal2

 

WEP VSL

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

ETAGENHEBER VSL – VIERSÄULENLIFT ALS ANWENDERSPEZIFISCHE PLATTFORMBÜHNE ODER TRAGGESTELL FÜR ANSPRUCHSVOLLE AUFGABEN IN DER INDUSTRIE

Die konsequente Fortführung des SLS-Baukastens!

Der VSL ist eine Liftanlage mit 4 Hubsäulen, an der ein Förderkorb, eine Plattform oder eine anwenderspezifische Vorrichtung (Traggestell, Hubgestell) hochfährt. Die Säulen sind paarweise gegenüberliegend angeordnet. Und das wahlweise an den kurzen, oder an den langen Korbseiten, da keine Antriebselemente die Plattform durchlaufen! Somit sind die Möglichkeiten nahezu unbegrenzt!

Der VSL hat bis zu 3000 kg Nutzlast und kann für Hubhöhen von 3 m bis 12 m ausgelegt werden. Eine große Vielfalt an Lastaufnahmevorrichtungen mit variabler Plattformbreite und -Länge ist möglich. Nur die Statik setzt am Ende die Grenzen. Möglich sind Plattformlifte, Taktstände, Vorrichtungsbauten, und vieles mehr. Eintaktungen der Anlagen in Produktionsabläufe sind ebenfalls möglich. Solche Anlagen entstehen immer aus engen Beratungsgesprächen zwischen dem Kunden und unseren Technikern. Wir bauen Ihnen Ihren individuellen Materiallift. Sprechen Sie mit uns!

Das Gerät wird standardmäßig über Totmanndrucktaster (Dauerkontaktgabe) vom EG aus gesteuert. Hubgeschwindigkeit: 4,2 m / min. Ein umfangreiches Zubehörprogramm ermöglicht Ihnen Ihre perfekt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Liftanlage!

Auszug aus unserem Zubehörprogramm:

  • Andere Hubhöhen
  • Andere Förderkorbgrößen
  • Zusätzliche, oder anders angeordnete Förderkorbtüren (einflügelig oder zweiflügelig)
  • Sonderkorböffnungen, wie z. B. Handschranken
  • Erhöhung der Förderkorbumwehrung
  • Eine große Vielfalt von Geschosstüren passend zu den Förderkorbtüren. Die Geschosstüren sind systemintegriert über ein Elektro-Sicherheitsschloss und können nur dann geöffnet werden, wenn sich der Förderkorb davor befindet.
  • Feststehende Geländeranlagen, um den Lift vollständig einzuhausen
  • Vermeiden Sie überflüssiges Treppensteigen durch zusätzliche Bedienstellen in den Obergeschossen
  • Noch mehr Bedienkomfort durch Automatiksteuerung! Will heißen, das Gerät operiert in Selbstlauf über Impulskontaktgabe. Achtung: Geräte mit Automatiksteuerung müssen in jedem Stockwerk (auch EG) über eine Höhe von 2200 mm vollständig eingehaust werden! Darüber hinaus bedingt Automatiksteuerung stets Geschossbedienstellen.
  • Erhöhte Hubgeschwindigkeit (8,4 m / min.) mit Soft-Start, Soft-Stopp
  • Zusätzliche optische Signalgebung über Rundumleuchte

und vieles mehr…

Photos+